Thursday, 28 August 2014

Lithuania, Latvia 08.2014



 
Achtung auch in Litauen rocken die Kühe auf der Strasse!
Als wir um 2 Uhr nach verzweifelter Suche nach einem Zeltplatz irgendwo abgebogen sind, und die Regenkombis anzogen, wurden wir von einer coolen Hochzeitsgesellschaft abgefangen und gefüttert! DANKE!!!












Drei Tage tuckerten wir in Lettland herum, das Wetter war recht gut und winding. Es ist ein recht flaches Land, mit sehr schöner Landschaft, vielen kleinen Seen und Sumpfgebieten.




 In Lettland sind wir auf eine kleine Motorradkoffer Manufaktur gestossen und besuchten Leo Zuhause.Zwei Tage durften wir dort hausen, weil die Koffer für die R 1100 GS angefertig und angepasst wurden. Die alten 37 und 41 Liter Koffer schickten wir zurück und ersetzen diese durch zwei 46 Liter Koffer. Es gestaltete sich nicht ganz so einfach wie gedacht, der Originale Kofferträger hatte einen Auspuffausschnitt der im Weg war. Leo musste diesen umschweissen und eine ebene Fläche daraus machen, damit beide Koffer gleich gross sein können, und der linke nicht unnötig an Volumen verliert.




 Aus 2mm Aluminium entstehen hier die beiden Koffer, während Leo die Teile zusammenschweisst wechselte ich die Benzinhähne an Anne's R 80 GS, machte noch einpaar kleine Detailarbeiten und half anschliessend natürlich bei der Montage der Koffer.
Der Typ im blauen Overall stellt für 200€ solche Krümmer aus Edelstahl her, dieser hier war für eine Yamaha XJ 600.










Wieder vollbeladen geht es Richtung russischer Grenze, Foto's an der russischen Grenze selber haben wir keine gemacht, dafür Video's.
Leo mit der Familie und der gefrässigen franz.Bulldoge Masja.







Die ersten 60 KM auf einer Sandstrasse mit bravur überstanden, ein komisches Fahrgefühl, es fühlt sich an wie ein Platter Reifen.




 Auf der Suche nach einem gemütlichen Zeltplatz ziemlich abseits der Strasse, sind wir auf dieses kleine Paradies von Arthuros gestossen. Wir fragten ob wir irgendwo zelten dürfen, dann kam er mit einer Flasche kazakischen Cognac und stosste mit uns auf die Reise an. Schnell stand das Zelt, dann kam Arthuros erneut mit der Flasche und meinte, vorhin war das Glas für das linke Bein nun folgt ein weiteres für das rechte Bein :) 
Wir beide trinke eigentlich kaum Alkohol, und im Kopf drehte es sich bereits...das zweite Glas 5cl gab dann den Rest.


Wieder ein sehr feines Essen, beide Gerichte mit Trinken für 8€ die beiden Colas machten einen Teil von 2,20€ aus!

Rock my world - WAS SONST!








RUSSIA! Das Vorfahrt-Gewährenschild muss man erstmal finden bevor man jemanden vorlässt.